Jahreshauptversammlung 2016

von Martin Pfauth

Am 19. April fand im kleinen Saal der Limburghalle die Jahreshauptversammlung der SBV statt.

Vorstand Siggi Lehmann eröffnete die Versammlung mit einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr:
Die Homepage und der Facebook-Auftritt der SBV wurden von Marc Schindel und Andi Klöhn neu eingerichtet, gestaltet und gepflegt, dafür  bedankte er sich bei den beiden.
Das Thema Asyl beschäftigte die SBV im letzten Jahr immer wieder. Viele Mitglieder engagieren sich aktiv bei der Hilfe für die Flüchtlinge, manche nahmen auch an den Schulungen des AK-Asyl teil. Eine Polarparty für die Flüchtlinge und die Helfer auf dem Gelände des Hobbyclub wurde von der SBV mit organisiert. Siggi Lehmann mahnte mehr Unterstützung von öffentlicher Seite bzw. die Einrichtung einer Koordinationsstelle für die ehrenamtlichen Helfer an.
Bei einer der SBV-Quartalssitzungen 2015 war  der Landtagsabgeordnete der Grünen, Andreas Schwarz, zu Gast und nahm zu einer ganzen Fragenpalette Stellung. Bei einer der nächsten Quartalssitzungen wird Herr Schwarz wieder als Gast zugegen sein.
Beim Sommerferienprogram 2015 beteiligte sich die SBV ebenfalls. Martina Herrlinger und Gerda Schrägle waren mit einer Gruppe von Kindern im Klinikum in Nürtingen. Dort konnten die Kinder einen Einblick in den Alltag eines Krankenhauses erhaschen. 2016 wird die SBV sich ebenfalls wieder mit einer Führung im Krankenhaus am Sommerferienprogram beteiligen.
Das Thema „Festen und Schwimmen“ beschäftigte die SBV 2015 ebenfalls immer wieder. Von den SBV-Gemeinderäten wurden die Mitglieder soweit möglich auf dem aktuellen Stand gehalten und über die Beweggründe und Hintergründe zu den Entscheidungen im Gemeinderat informiert.

Anschließend stellte Gerda Schrägle ihren Kassenbericht zum Jahr 2015 vor. Kassenprüfer Martin Pfauth bestätigte ihr eine ordnungsgemäße Kassenführung und empfahl der Versammlung die Entlastung.

Die Entlastung von Kassier und Vorstand wurde durch Marc Schindel vorgenommen und einstimmig erteilt.
Bei den folgenden Wahlen wurden sowohl Vorstand Siggi Lehmann und Martina Herrlinger, sowie Kassier Gerda Schrägle, Kassenprüfer Martin Pfauth und Schriftführerin Sigrid Hanke in ihrem Amt bestätigt.

Wie bereits seit längerem beschlossen, wurde eine Änderung der Satzung der SBV, sowie eine Antrag auf Eintragung ins Vereinsregister  (eV), den Mitgliedern vorgestellt und einstimmig angenommen.

Im Anschluss an die Hauptversammlung trafen sich die Teilnehmer mit vielen interessierten Bürgern im Foyer der Limburghalle. Wie angekündigt wurden von Stadtbaumeister Jens Hofmann und Kurt Linsenmayer (Hochbauamt) die ca. 50 Anwesenden in 2 Gruppen durch die Limburghalle geführt. Aus erster Hand konnten so die Bürger den baulichen Zustand der Halle, des Hallenbades und der Nebenräume, sowie die Gründe für die hohen zu erwartenden Sanierungskosten erfahren. Im Anschluss daran wurde, erneut im Foyer, ein Modell zu der städtebaulichen Machbarkeitsstudie für den Bau einer Turn- und Festhalle am Lindachufer neben der Limburg-Grundschule vorgestellt.
Anschließend folgte eine angeregte und konstruktive Diskussion mit den Teilnehmern der Führung.
Dabei konnten die SBV-Gemeinderäte auch noch einmal die Gründe für die mehrheitliche Entscheidung des Gemeinderates vom Dezember 2015 gegen eine Sanierung der Limburghalle und für den Neubau einer kombinierten Turn- und Festhalle an der Limburg-Grundschule darlegen. Die SBV-Gemeinderäte stehen geschlossen hinter dieser Entscheidung.

Zurück